Neuigkeiten aus dem Bundestag

21.01.2018

SPD-Bundesparteitag in Bonn

 

Der Parteitag, der geprägt war von einer intensiven und fairen Debatte, hat deutlich gezeigt, wie lebendig unsere Partei ist. 56 % der Delegierten haben sich für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der Union ausgesprochen. Damit haben wir als SPD die Möglichkeit zu prüfen, ob und inwieweit wir in einer Großen Koalition möglichst viel für das Land rausholen können.

Zudem haben wir beschlossen, dass es in für uns besonders wichtigen Punkten des Sondierungspapiers noch Nachbesserungsbedarf gibt. Hierzu gehört zum Beispiel eine weitergehende Härtefallregelung beim Familiennachzug, um Familien das Zusammenleben zu ermöglichen. Aber auch eine einheitliche und gerechtere Honorarordnung für Ärzte sowie die weitere Einschränkung von befristeten Arbeitsverhältnissen sind wichtige Punkte, bei denen wir noch mehr für die Menschen raushandeln wollen. Dafür gilt es nun zu kämpfen.

Ob wir nach den Koalitionsverhandlungen in eine Große Koalition einsteigen werden, entscheiden alle SPD-Mitglieder.

Foto: photothek.net

Zurück zur Übersicht