Neuigkeiten aus dem Wahlkreis

 

15.07.2015

Besuch bei „Pluspol“ – Gute Arbeit auch für Menschen mit Beeinträchtigungen

 

Heute habe ich gemeinsam mit meiner Kollegin Ulla Schmidt „Pluspol“, ein Projekt des Diakonischen Werkes Dortmund/Lünen, besucht. Es umfasst ein Zuverdienstprojekt für psychisch kranke Menschen im Bereich Reinigung sowie einen Ausbildungsbereich für benachteiligte Jugendliche und junge Menschen mit Beeinträchtigungen.

Wir konnten uns einen Eindruck des Projektes im Hauptstandort der Großküche des Ev. Jugendhilfezentrums Johannes Falk in Sölde verschaffen. Die Jugendlichen werden durch diese betreute Form der Ausbildung an den allgemeinen Arbeitsmarkt herangeführt und erhalten oft im Anschluss eine reguläre Beschäftigung. Derzeit werden hier sieben Personen zum Fachpraktiker Küche, Fachpraktiker Gastronomie, Hauswirtschafter sowie Koch ausgebildet.

Wir sollten in Zukunft noch intensiver darüber nachdenken, wie Inklusion in Betrieben gelingen kann und benachteiligte Menschen ihren Platz in der Arbeitswelt finden. Auch im Hinblick auf einen drohenden Fachkräftemangel. Das sogenannte Bundesteilhabegesetz, das wir momentan ausarbeiten, wird ebenfalls dazu beitragen. Im Fokus steht dabei für uns auch die Herausbildung eines breiteren, abgestufteren und bedürfnisgerechteren Job- und Ausbildungsangebotes für Menschen mit Beeinträchtigungen. Das Gesetz soll voraussichtlich 2016 verabschiedet werden.

Foto: Reiner Rautenberg, Diakonisches Werk Dortmund und Lünen gGmbH

Zurück zur Übersicht