Neuigkeiten aus dem Wahlkreis

 

07.03.2014

Elternprotest zur Lage der Hebammen

Seit Jahren beschäftigt sich die SPD mit dem existenzbedrohenden Anstieg der Haftpflichtversicherungsprämien für Hebammen. Noch problematischer wir die Situation dadurch, dass sich ein weiterer Versicherungsanbieter aus dem ohnehin schon dünnen Markt der Berufshaftpflicht zurückzieht. Diese Entwicklung könnte in Zukunft den Berufsstand weiter gefährden.

Für heute haben deshalb Hebammen und Eltern zur Protestveranstaltung auf dem Vorplatz der Reinoldi-Kirche aufgerufen. Gern bin ich der Einladung der Veranstalterinnen gefolgt. Vor mehr als 300 Teilnehmern habe ich die Wichtigkeit des Berufs der Hebammen betont und meine Unterstützung zugesagt.

Für die SPD sind Hebammen ein unverzichtbarer Bestandteil der Versorgung. Deshalb haben wir die Sicherstellung einer flächendeckenden Versorgung in den Koalitionsvertrag aufgenommen. Eine interministerielle Arbeitsgruppe der Bundesregierung erarbeitet zurzeit zusammen mit den Hebammenverbänden Lösungswege.

Foto: Gabi Staake

Zurück zur Übersicht