Neuigkeiten aus dem Wahlkreis

 

16.09.2016

Gemeinsamer Firmenbesuch mit Andrea Nahles

Zusammen mit Andrea Nahles besuchte ich gestern das Start-up Experiencr in Dortmund. Auf seiner Onlineplattform vertreibt das Unternehmen Erlebnisreisen für sport- und abenteuerbegeisterte Urlauber. Dabei setzen die jungen Unternehmer voll und ganz auf den Einsatz aktueller Technologien. So können Besucher der Website mit Hilfe von 3-D-Brillen Strände schon mal „besuchen“, bevor sie sich für eine Buchung entscheiden.

Im Gespräch mit den Machern des Portals berichteten diese, dass es nicht immer leicht war, aus ihrer Idee ein erfolgreiches Unternehmen zu machen. Denn gerade Start-ups haben es in Deutschland schwer, an genügend Geld zu kommen, um die Anfangsphase des Unternehmens zu finanzieren. So war es auch bei Experiencr. Die Jungunternehmer brachten all ihr Erspartes in die Firma ein.

Finanzierungsprobleme hemmen noch immer viele junge, innovative Köpfe den Schritt in die Selbständigkeit zu wagen. Aber Deutschland kann es sich nicht leisten dieses Potenzial ungenutzt liegen zu lassen. Deswegen brauchen wir besserer Bedingungen für Gründer und Investoren. Die SPD fordert daher ein umfassendes Wagniskapitalgesetz, das die Finanzierungsprobleme für Gründungswillige, Gründer und Investoren endlich angeht.

Foto: Experiencr

Zurück zur Übersicht