Neuigkeiten aus dem Wahlkreis

 

04.05.2018

SPD-Generalsekretär zu Gast bei „Poschmann, Pils und Politik“

„Poschmann, Pils und Politik“ hieß es heute zum ersten Mal. Zum Auftakt schaute der SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil für ein lockeres Tresen-Gespräch im Dortmunder Sissikingkong vorbei. Rund eineinhalb Stunden stellte er sich den durchaus kritischen Fragen, die im Vorfeld zum Teil auf Bierdeckel notiert werden konnten. 

Im Vordergrund der Diskussion stand natürlich der SPD-Erneuerungsprozess. Dieser soll insgesamt zwei Jahre dauern und sich mit folgenden Hauptthemen beschäftigen: Wachstum, Wohlstand und Wertschöpfung im 21. Jahrhundert, Zukunft der Arbeit, bürgerfreundlicher Staat, Schutz und soziale Teilhabe sowie Deutschlands Rolle in einer sich rasant verändernden Welt. Zu jedem Thema soll es in Kürze ein Impulspapier geben, das dann breit und über alle Ebenen hinweg diskutiert werden soll. Ziel ist es, in weiteren Debatten und Regionalkonferenzen bis Ende 2019 aus den Impulsen Thesen zu erarbeiten, die dann zum Abschluss in einem Leitantrag beschlossen werden. Lars machte deutlich, dass es dabei wichtig sei, den Erneuerungsprozess mit viel Zuversicht anzugehen und das auch nach außen zu tragen. Da stimme ich ihm zu: Unsere Erfolge müssen wir klarer und deutlicher kommunizieren!

Neben dem Erneuerungsprozess wurden aber auch andere aktuelle Themen angesprochen. Beispielsweise die Frage eines neuen Sozialstaatskonzeptes, mit dem Menschen aufgefangen werden, die etwa durch Digitalisierung ihren Job verlieren und drohen durchs Raster zu fallen.

Die Diskussion verlief kurz und knackig. Daher konnten wir viele Punkte ansprechen. So einen direkten Austausch in kleiner Runde braucht es mehr. Daher werde ich meine Gesprächsreihe fortsetzen. Nächster Gast wird am 6. September unser Juso-Bundesvorsitzender Kevin Kühnert sein. 

    

Zurück zur Übersicht