Neuigkeiten aus dem Wahlkreis

 

10.02.2016

Anders als geplant

Karneval ist für uns in Nordrhein-Westfalen die schönste Jahreszeit. Aber darauf nimmt das Leben nicht immer Rücksicht und so kam es dieses Jahr für alle ganz anders als geplant.

Am vergangenen Donnerstag feierte ich noch mit rund 500 Närrinnen auf der 36. Damensitzung des Närrischen Rates. Im Goldsaal der Westfalenhallen hieß es in diesem Jahr „Schiff ahoi“ zur Weiberfastnacht. Mit viel guter Laune auf dieser Riesenparty und einem großartigen Programm aus Show, Bütt und Livemusik wurde das karnevalistische Treiben immer wieder angeheizt. Ausgelassen feierten wir bis in den Morgengrauen. Der nächste Höhepunkt erwartete mich am Samstag auf der Prunksitzung des KG Rotgold Wickede, bei der ich zur Ehrensenatorin ernannt werde. 

Leider endete damit die jecke Jahreszeit. Ein Sturmtief verhinderte den Rosenmontagszug in Dortmund. Und so schade das für alle Beteiligten war, kann ich die Entscheidung der Verantwortlichen dennoch nachvollziehen. Unsere Gesundheit und Sicherheit ist nun mal das wichtigste.

Auch der politische Aschermittwoch fand dieses Jahr nicht statt. Aus Respekt vor der Trauer um die Opfer des Zugunglücks von Bad Aibling wurden bundesweit die meisten Veranstaltungen abgesagt – so auch in Schwerte. Mein Mitgefühl gilt den Familien und Angehörigen der Verunglückten und Verletzten. Ich wünsche allen Verletzten eine schnelle und vollständige Genesung.

(Foto: Stefan Schütze)

 

 

Zurück zur Übersicht