Neuigkeiten aus dem Wahlkreis

 

10.02.2016

Schlüsseltechnologien stärker fördern

Ohne Mikroelektronik ist Industrie 4.0 nicht denkbar. Sensoren und andere mikroelektronische Bauteile verbinden die analoge mit der digitalen Welt. Durch sie wird die vernetzte Produktion ermöglicht. Ein Unternehmen, das diese Schlüsseltechnologie der vierten industriellen Revolution produziert ist ELMOS in Dortmund. Einer Einladung des Vorstandes des Unternehmens zum Meinungsaustausch über die Innovationsförderung in Deutschland bin ich heute nachgekommen. 

Das Dortmunder Unternehmen unterhält eine große Forschungs- und Entwicklungsabteilung und investiert kräftig in Innovationen, um seine Position auf dem Weltmarkt zu behaupten. Im Gespräch mit den Vorstandsmitgliedern des Unternehmens herrschte Einigkeit darüber, dass die Innovationsaktivitäten der Branche stärker unterstützt werden sollten. Denn eine Abhängigkeit von ausländischen Produzenten im Bereich der Mikroelektonik wäre für den Wirtschaftsstandort Deutschland ein großer Wettbewerbsnachteil. 

(Foto: Elmos)

 

 

Zurück zur Übersicht