Neuigkeiten aus dem Wahlkreis

 

23.04.2016

Unterbezirksparteitag in Dortmund

Im Mittelpunkt des zweitägigen UB-Parteitags standen die Aussprache zur Lage der Partei, die zukünftige Themensetzung und die Wahl des neuen Unterbezirksvorstandes. In den Diskussionen wurde deutlich, dass sich die Mitglieder mehr Einsatz für soziale Gerechtigkeit und gegen wachsende Ungleichheit wünschen.

Im Anschluss an die Eröffnungsreden der SPD-Generalsekretärin Katharina Barley und der Unterbezirksvorsitzenden Nadja Lüders richtete ich mich mit einer Impulsrede an die anwesenden 240 Delegierten und Gäste. In dieser warnte ich vor einer zunehmenden sozialen Spaltung unserer Gesellschaft. Die Sozialdemokraten müssen hier entschlossen handeln. Vor allem müssen nun Altersarmut und Langzeitarbeitslosigkeit verstärkt bekämpft werden. Im sozialen Wohnungsbau brauchen wir rasch spürbare Fortschritte.

Der am zweiten Tag beschlossene Leitantrag des Dortmunder Unterbezirksvorstandes greift diese Aspekte auf. Darin enthalten sind unter anderem die Einführung eines kommunalen Arbeitsmarktfonds, die Aufstockung der Fördermittel für den Wohnungsbau sowie ein Pakt für bessere Arbeitsverhältnisse. Der neue Vorstand wurde nach einer beschlossenen Satzungsänderung verkleinert. Mit großer Mehrheit wurde Nadja Lüders wieder als Vorsitzende gewählt sowie Jens Peick und Armin Jahl als ihre Stellvertreter. Ich freue mich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit mit ihnen.

 

 

Zurück zur Übersicht