Neuigkeiten aus dem Wahlkreis

 

06.07.2017

Zu Besuch im Robert-Bosch-Berufskolleg

 Bei einem Besuch des Robert-Bosch-Berufskollegs konnte ich mich gestern von den ausgezeichneten Lern- und Arbeitsbedingungen an dem Dortmunder Leuchtturmprojekt überzeugen. Mit dem Umzug in das moderne Gebäude hinter dem Dortmunder U im Jahr 2015 erhielt die Lehreinrichtung die neueste technische Ausstattung. Damit haben die Schüler hier auch beste Voraussetzungen, die nötigen Fähigkeiten für einen erfolgreichen Berufseinstieg zu erwerben.

Beeindruckt hat mich, neben der sehr guten Ausstattung, vor allem die Ausrichtung des Kollegs. Neben dem Erlernen eines Ausbildungsberufes im dualen System, gibt es hier auch die Möglichkeit, zusätzlich einen allgemeinbildenden Abschluss zu erlangen. In einer Zeit, in der die Wirtschaft händeringend Fachkräfte sucht, ist es wichtig, dass man auch jungen Menschen ohne Schulabschluss die Chance bietet, einen Beruf zu erlernen. Im Gespräch mit der Leitung des Kollegs wurde deutlich, dass sich die Schule für die Betreuung der rund 2.700 Schüler aus über 50 Ländern dringend mehr Schulsozialarbeiterstellen wünscht. Die SPD macht sich schon seit Langem für einen Ausbau dieser wichtigen Arbeit stark und hat diese Forderung auch in ihr Wahlprogramm aufgenommen.

Foto: O. Schaper

Zurück zur Übersicht