Neuigkeiten aus dem Wahlkreis

 

21.07.2019

BVB gewinnt Derby beim Blindenfußball

Heute moderierte ich nicht nur das Spiel der Spiele in der Blindenfußball-Bundesliga an, sondern ich habe auch kräftig mitgefiebert. Zum Abschluss des 3. Spieltags stand ein richtiger Kracher auf dem Programm: Borussia Dortmund gegen Schalke 04. Auch im Blindenfußball ist dieses Derby besonders reizvoll. Trotz meiner BVB-Mitgliedschaft blieb ich natürlich neutral und wünschte ein faires Spiel ohne Verletzungen - nach dem Motto: "Der Bessere möge gewinnen!" Am Ende holte der BVB mit einem 2:0 den Derbysieg. Das Team steht auf dem zweiten Tabellenplatz und hat weiter Chancen auf die Deutsche Meisterschaft.

Wer einmal mit verschlossen Augen versucht hat, ein paar Schritte zu gehen, weiß, wie schwer uns die Orientierung ohne Sehfähigkeit fällt. Umso beeindruckender ist die Leistung der Blindenfußballer, die die Position des Balles anhand einer Rassel über das Gehör bestimmen. Unterstützung gibt es zudem von außen durch Zurufe der mannschaftseigenen Guides. 

In der 2008 gegründeten Blindenfußball-Bundesliga ist Dortmund seit dem Start vertreten: Der ISC Viktoria Kirchderne wurde in der Debütsaison sogar direkt Vizemeister! Fortan wurde der Blindenfußball in Dortmund stark gefördert, 2017 wurde der ISC Viktoria in den BVB integriert. Seitdem tritt das Dortmunder Blindenfußballteam als Abteilung des BVB an.

Zurück zur Übersicht