Neuigkeiten aus dem Wahlkreis

 

08.03.2019

Im Gespräch mit der Agentur für Arbeit: Lebensbegleitende Berufsberatung

Unsere Arbeitswelt verändert sich durch die Digitalisierung. Laut des Fachkräfte-Monitorings werden bis 2025 1,3 Millionen Jobs verschwinden und zugleich 2,1 Millionen neue entstehen. Daher ist es wichtig, aktuelle und zukünftige Arbeitnehmer in der sich verändernden Berufs- und Lebenswelt zu unterstützen. Hierzu hat die Agentur für Arbeit Dortmund einen guten Vorschlag erarbeitet. Ab September erweitert sie ihr Beratungsangebot um das Konzept "Lebensbegleitende Berufsberatung vor dem Erwerbsleben".

Gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Volkan Baran habe ich mir dieses Vorhaben näher erläutern lassen. Es sieht u.a. vor, die unterschiedlichen Bildungs- und Informationsinstitutionen besser miteinander zu verzahnen. Darüber hinaus werden Berufsorientierungsveranstaltungen ausgeweitet – sie finden flächendeckend ein Schuljahr früher statt. Außerdem werden Beratungsgespräche und Sprechzeiten vermehrt direkt vor Ort an den Schulen erfolgen.

Mit diesem Konzept ermöglicht die Agentur für Arbeit Dortmund einen reibungsloseren Übergang in die Arbeits- und Berufswelt für die Arbeitnehmer von morgen.

Zurück zur Übersicht