Neuigkeiten aus dem Wahlkreis

 

07.03.2018

Innovatives Projekt ermöglicht älteren Menschen längeres Wohnen in den eigenen vier Wänden

Smart Service Power (SSP) ermöglicht älteren Menschen, mit Hilfe moderner Technik so lange wie möglich zu Hause wohnen zu können. Michaela Bonan (Projektleiterin für die Stadt Dortmund) und Dr. Bettina Horster (VIVAI Software AG) stellten mir heute das interessante Projekt vor. Sie haben es im Verbund mit weiteren Akteuren entwickelt. 

Dank ausgefeilter Sensoren können Menschen auf ihre Lebenssituation abgestimmte Hilfe erhalten. So werden beispielsweise Stürze registriert oder der Herd abgestellt, wenn er nicht mehr benötigt wird. Angesichts des demographischen Wandels und des Pflegenotstands ist es ein zukunftsweisendes Projekt und auch ein gutes Beispiel für soziale Innovationen. Diese sollen den Alltag der Menschen spürbar verbessern und erleichtern. Auf Bundesebene setze ich mich seit längerem dafür ein, dass diese stärker unterstützt und auch finanziell gefördert werden. Projekte wie SSP zeigen, dass wir auch politisch weiterdenken und Förderprogramme anpassen müssen. Im Koalitionsvertrag sind die Weichen dafür gestellt, nun muss die Umsetzung zügig folgen. 

 

 

Zurück zur Übersicht